16. September 2014

Barack Obama über ISIS: Oft ist Wahrheit hinter Lügen versteckt

Endzeiten: Westliche, christliche Streitkräfte

Der US-Präsident machte besonders zwei Anmerkungen, die sich beziehen auf die Überzeugungen und Handlungen des Islamischen Staates:

Update
Diejenigen, die Terrorismus mit Glaubenskampf gleichsetzen, sind irregeleitet und unwissend.

14. September 2014

Portugal. Integraler Bestandteil des Waqf Al-Andalus


Wie Spanien spielt auch Portugal an hervorragender Stelle eine Rolle auf der durch die Terroristengruppe Islamischer Staat [IS] erstellten Landkarte, die einen Fünfjahrplan zur Ausbreitung ihres Islamischen Staates nach Europa umreißt.

Update
Ruth Maria Kubitschek, im ZDF: Das hat mit Mohammed alles überhaupt nichts zu tun!
Prof. Dr. Angelika Neuwirth glaubt [!] nicht daran, daß IS mit dem Islam zu tun hat.
Abu Bakr al-Baghdadi. Lebenslauf des Kalifen des Islamischen Staates

12. September 2014

Frankreich. Alain Juppé als Inkompetenz in Person


"Niemals während meiner Schul- und Universitätszeit hat man mir vorgeschlagen bzw. angeboten, den Koran zu öffnen, über den ich so gut wie nichts weiß."

"Jamais, tout au long de mon parcours scolaire et universitaire, on ne m'a proposé d'ouvrir le Coran, dont j'ignore à peu près tout."

11. September 2014

USA. Chaos im Mittleren Osten ist der Plan!


Dieser anmaßende Ruf nach Änderung des Regierungssystems jedoch führt vielmehr zu einem offensichtlichen Problem. Als die kommunistischen Regimes Ost- und Mitteleuropas nach 1989 fielen, waren die Völker dieser Nationen den USA dankbar, weil wir ihnen halfen, sich von ihren russischen Kolonialherren zu befreien. Sie begannen, pro-westliche Demokratien zu schaffen. Es ist hingegen unwahrscheinlich, daß desgleichen eintritt, wenn wir helfen, Saudi-Arabien und Ägypten zu "befreien".

10. September 2014

Islam. ... weil nicht sein kann, was nicht sein darf

Der Islamische Staat - der nichts mit dem Islam zu tun hat, und den man besser "IS" nennen würde oder "die Organisation von al Baghdadi", denn ihm diese Bezeichnung fortzunehmen, heißt, ihm einen symbolischen Sieg zuzugestehen.

L'État islamique - qui n'a rien à voir avec l'islam et qu'il vaudrait mieux appeler "EI" oder "l'organisation d'al-Baghdadi", car reprendre cette appellation est lui accorder une victoire symbolique.

8. September 2014

Islam. Inkompetenz der Politiker, Behörden und Medien Frankreichs


Es vergeht kein Tag da diejenigen, die das Land schützen sollten, und diejenigen die darüber und über eventuelle Versäumnisse bei diesem Schutz berichten sollten, nicht ihre mangelnde Kenntnis des Islam und der ihm Unterworfenen demonstrieren. Können, wollen oder dürfen sie nicht verstehen?

7. September 2014

Islam. Der Glaubenskampf ist nur ein Vorwand

Le Monde berichtet als erste, obgleich Le Point und Europe 1 die Nachricht schon früher kennen, sie aber, wie mit der Justiz vereinbart, zum Schutz des Lebens weiterer Geiseln seit mehreren Monaten zurückhalten: Die im Juni 2013 entführte ehemalige französische Geisel, der Journalist von Le Point Nicolas Hénin, der am 20. April 2014 befreit wird, erkennt auf Fotos Mehdi Nemmouche, den Terroristen von Brüssel, der im dortigen Museum, am 24. Mai 2014, vier Juden ermordet, als denjenigen, von dem er und die anderen Geiseln in Syrien in der Gefangenschaft von Juli bis Dezember 2013 mißhandelt und beleidigt werden.