30. Januar 2017

Einreiseverbot in Staaten aus Staaten

Sehr geehrte Damen und Herren der Redaktionen von FAZ und WELT,


ich danke Ihnen für Ihre Artikel und das Foto der von Barack Obama 2014 eingesetzten unerschrockenen Bundesrichterin.

CHAOS IM WEISSEN HAUS. Trumps Regierung rudert beim Einreiseverbot zurück

Updates
Video zu Donald Trumps Muslim Ban, Original und mit deutscher Übersetzung
Video von Nigel Farage zur Heuchelei über Einreiseverbote in die USA
Donald Trumps Sperre für Antragsteller aus sieben islamischen Staaten nichts Neues in Kuwait

28. Januar 2017

Le Figaro zum Mauerbau an der US-amerikanisch-mexikanischen Grenze


Philippe Gélie bringt heute im Figaro, auf der Analyse-Seite, einen Artikel, in dem von ihm erstmals mitgeteilt wird, daß es schon 1 200 km Grenzbefestigung der Grenze von 3 200 km USA-Mexiko gibt. Das Problem seien nicht illegale Mexikaner, deren Grenzüberschreitung sei seit 2000 um 75% gesunken, 12 000 illegale Mexikaner seien 2016 eingereist. Es kehrten mehr Mexikaner in ihr Land zurück, als illegal in die USA einreisten.

"Was hat Trump bei seinem Kraftakt mit Mexiko zu gewinnen?"

26. Januar 2017

USA. Das Außenministerium entleert sich?

Es gibt nichts, das die deutschen Medien nicht gegen Donald Trump wenden!

Der Rücktritt der höheren Beamten der Regierung ist beim politischen Wechsel eine Routine-Angelegenheit. Ich habe in meinem Berufsleben zahlreiche derartige Rücktritte bzw. Abberufungen erlebt. Die hohen Beamten, Staatssekretäre, Ministerialdirektoren und -dirigenten, landen weich, sie werden Vorstände in staatlichen Institutionen, gehen in die EU-Kommission oder die UNO und ihre Unterorganisationen.

Jede der Meldungen über Donald Trump zeigt die Ahnungslosigkeit oder Böswilligkeit der Medien.

The Empire of Death

25. Januar 2017

Plan M zur Beseitigung des Präsidenten Donald Trump


Es geschieht in der zweiten Hälfte der 60er Jahre. Ein Studienkollege des Faches Publizistik kommt lachend ins Institut. Das befindet sich im Henry-Ford-Bau der FU Berlin. Er kriegt sich kaum ein: "Stellt Euch vor, was ich heute im Konsulat der USA, an der Clayallee, erlebt habe!" Er hat dort eben ein Visum zur Einreise in die USA beantragt, und welche Frage sollte er beantworten?

Updates
Dr. Josef Joffe hat es nicht so gemeint! 26. Januar 2017
ArutzSheva: "Murder in the White House, for example." January 27, 2017

22. Januar 2017

Der Frauenmarsch gegen Donald Trump organisiert von einer Hamas-Schwester


Linda Sarsour, a self-described “Brooklyn-born Palestinian-American-Muslim racial justice and civil rights activist,” who serves as “the Executive Director of the Arab American Association of New York, co-founder of Muslims for Ferguson, and a member of Justice League NYC,” her march bio conveys.

21. Januar 2017

Der böse Alte George Soros weiß Bescheid


"Ich, persönlich, bin davon überzeugt, daß er [Donald Trump] scheitern wird. Nicht, weil Leute wie ich ihn scheitern sehen wollten, sondern, weil die Ideen, die ihn leiten, völlig widersprüchlich sind." So wird, im Figaro, vom 21./22. Januar 2017, George Soros zitiert, der sich zu der Zeit in Davos befindet.

Updates
  • Schluß mit den weltweiten subversiven Operationen des George Soros!
  • Die von George Soros finanzierten Gruppen marschieren in Washington D.C.
  • Muslimschwester der Hamas organisiert Frauenmarsch gegen Donald Trump.
  • Kandidatin 2020 der Demokraten: Sportpalast-Rede auf dem Bostoner Frauenmarsch
  • Women's March bereitet den Mißerfolg der ersten 100 Tage vor.
  • George Soros finanziert Proteste gegen die "Moslem-Sperre"
  • Thomas Friedman, NY Times: Milliardäre sollen Donald Trump beseitigen.
  • 12 TOP-Republikaner auf der Gehaltsliste des George Soros
  • Wer alles im Europaparlament 2014-2019 Verbündeter George Soros' ist.

20. Januar 2017

Journalisten der Leitmedien? Der nackte Haß!


Wolf Blitzer, CNN, und Philippe Gélie, Le Figaro, mögen exemplarisch zeigen, was da abgeht.

Updates. Letztes Update, 21. Januar 2017
  • DIE WELT lügt schon wieder!
  • Es geschehen noch Zeichen und Wunder! Torsten Krauel räumt Fehler ein!
  • DIE WELT macht sich Gedanken über Melanias Haß auf ihren Ehemann.
  • Endlich gefunden: DisruptJ20
  • Die Kampfmaschine der Demokraten CNN kriegt keine Presseausweise mehr. 
  • RP-online regt sich über den 10-jährigen Barron Trump auf.

15. Januar 2017

Udo Ulfkotte. Statt Karten!

Udo Konstantin Ulfkotte (20. Januar 1960 - 17. Januar 2017)

Udo Ulfkotte sieht den Haß der Muslime im Zionismus begründet, in den Ideen des Theodor Herzl und dessen Buch Der Judenstaat. Er unterstellt den Juden Raub- und Vertreibungsabsichten. Er schreibt: Theodor Herzl "plädierte für eine jüdische Staatsgründung in Palästina, das, wie er seinen Anhängern suggerierte, menschenleer sei - obwohl 70 000 Juden und 600 000 Palästinenser bereits dort wohnten."

14. Januar 2017

Wladimir Putin. "Vermutlich" hinter allem und jedem!


Der 52-jährige ehemalige britische MI6-Agent Christopher Steele, Besitzer des Unternehmens Orbis Business Intelligence, dessen Büros sich zwei Schritte vom Buckingham Palast befinden, ist der Autor des 35 Seiten Puff-Schmähs gegen Donald Trump. Ein Jahr hat er daran gearbeitet. Das Wall Street Journal (WSJ) hat seine Identität herausgefunden, nun fürchtet er um sein Leben; er ist untergetaucht.

10. Januar 2017

Frankreich. Ära diplomatischer Illusionen und moralischer Bankrotte

Über die am 15. Januar stattfindende Nahostfriedenskonferenz von Paris und die Rolle Frankreichs ein Kommentar des ehemaligen Chefredakteurs der Jerusalem Post, Amotz Asa-El:

Die Zukunft in vergangener Herrlichkeit zu suchen – mag es diese wirklich gegeben haben oder sie nur in der Vorstellung existieren –, ist keine französische Erfindung. So ging es z.B. auch Mussolini, Nasser und dem Schah von Persien; bei ihnen allen endete der romantische Nationalismus in einer nationalen Tragödie und dem persönlichen Untergang.

8. Januar 2017

Russisch Hack


Wenn doch jemand Russia Today nahelegen könnte, mit den Hacker Dementis aufzuhören!

Update im Text. Sollte das FBI nicht besser George Soros verklagen?

Michelle Obamas Abschiedsrede


Bewegende Abschiedsworte habe Michelle Obama gesprochen, berichtet mein Lokalblatt L'Indépendant, wo man übrigens Kommentare von mir nicht mehr entgegennimmt, ich sollte sie doch einfach ihre Arbeit machen lassen, bescheidet mich einer der Redakteure. Er hat recht; denn die Journalisten der Mainstream Media sind immun gegen jede Kritik, sie verbiegen die Tatsachen, bis alles in Scherben fällt. Dabei darf sie keiner stören.

4. Januar 2017

Krieg des Westens gegen Rußland



Politik und Medien können vieles verschweigen, sie können lügen, auslassen, erfinden, beschönigen, aber den aufmerksamen Lesern entgeht dennoch nicht, worum es bei der Flüchtlingspolitik geht, nämlich um die Destabilisierung Syriens und damit um die Schwächung seines Verbündeten Rußland. Am Beispiel zweier Berichte des Lokalblattes L'Indépendant sei dies exemplarisch gezeigt.

Updates, im und unterm Text
Zur Erinnerung: Bundesregierung ordnet Gesetzesbruch an. 10. September 2015
Ein Kriminalbeamter schreibt an Wolfgang Bosbach. 1. Februar 2016 / 6. Januar 2017
Wie die Intelligenz Syriens sytematisch aus dem Land gelockt wurde, 7. Januar 2017
Bewertung durch die Geheimdienste: bewertend, zergliedernd, Zuschreibung, Schlußfolgerungen, Einwirkung. Eine Proseminararbeit zur Erlangung der Aufnahme ins Hauptseminar! 6. Januar 2017

2. Januar 2017

Wozu die "Willkommenskultur" Angela Merkels dient


Es bedarf keines Attentats in Nizza, Berlin und Istanbul, um zu begreifen, welcher Schaden uns mit der zügellosen Einwanderung von Hunderttausenden von muslimischen jungen Männern von der Kanzlerin zugefügt wurde, sondern ein ca. 140 Zeilen langer Zweispalter aus der Feder des Star-Korrespondenten Georges Malbrunot, verteilt über die Seite 3 des Figaro, vom 2. Januar 2016, angereichert mit einem Konterfei des ernst dreinblickenden Recep Tayyip Erdogan, sagt alles!